Erlwein, Hans

Aus Bad Reichenhall Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erlwein, Hans (Johann Jakob), Architekt * 13.06.1872 Bayerisch Gmain, † 09.10.1914 Rethel (Frankreich)

Architekturstudium bei Gabriel von Seidl von 1893 bis 1897 in München. 1899 Regierungs-Baumeister-Examen. 1900 bis 1905 Stadtbaurat in Bamberg. 1905 zum Stadtbaurat in Dresden berufen. Dort über 120 städtische Bauprojekte verwirklicht, darunter „Italienisches Dörfchen“, „Erlweinspeicher“, Gasometer Reick, „Hans-Erlwein-Gymnasium“.

Literatur

Günter Kloss: Hans Erlwein, Stadtbaurat in Bamberg und Dresden, 2002.

Andreas Hirsch: Bayerisch Gmainer schuf das „Italienische Dörfchen“, Heimatblätter 1/2010.

Bearbeitung: Andreas Hirsch