Salzbergwerk Berchtesgaden

Aus Bad Reichenhall Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte des Salzbergwerks Berchtesgaden siehe: http://www.heimatkundeverein-reichenhall.de/downloads/hb/hb_2017_drei.pdf


BGD Salzwesen.jpg

Berchtesgadener Salzgewinnung und Salzhandel bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts nach Fritz Koller (Zeichnung Andreas Hirsch)


Die Saline Frohnreuth könnte bereits 1557 erbaut worden sein, wie eine 2016 aufgefundene Bautafel ausweist. Bis dahin ging man vom Jahr 1564 aus. (Johannes Schöbinger: Erinnerung an Fürstpropst Wolfgang Griesstetter. Bei Renovierungsarbeiten im Bahnhof entdeckt: Bautafel von 1557 stammt aus der Saline Frauenreuth, Berchtesgadener Anzeiger v. 26.03.2016)

Die Lage des Berges Tuval ist aus geologischen Gründen am linken Ufer der Berchtesgadener Ache zu vermuten, da nur dort größere Vorkommen des salzhaltigen Haselgebirges vorkommen. (Stefan Kellerbauer: Das Salzvorkommen von Berchtesgaden - Geologie und Erforschung, in: Salzbergwerk Berchtesgaden (Hg.): Geschichte des Salzbergbaues in Berchtesgaden, Berchtesgaden 2017)


Link

Salzbergwerk Berchtesgaden: https://www.salzbergwerk.de/de


Bearbeitung: Andreas Hirsch